Home / 2013-14 / 2013-11-20 Fuehrung durch die Hauptbuecherei und Lesung von Jostein Gaarder 5

Nach einer fachkundigen Einführung in das System der Hauptbücherei und ihrer Filialen und einem Rundgang durch die beiden Stockwerke der Bücherei unter der engagierten Führung von Andreas Wimmer, besuchten wir die Lesung mit Jostein Gaarder im Rahmen der BuchWien am 20.11.2013. Sein neues Buch -Noras Welt- erzählt eine aufrüttelnde Geschichte zum Thema der Erderwärmung und der dramatischen Folgen für die Vielfalt der Arten und die Biosphäre. Ein spannender, berührender Roman, der zu Handeln auffordert.

Das Gespräch mit dem Autor verlief teils auf Englisch, teils auf Deutsch. Gaarder äußerte sich sehr ausdrucksvoll und überzeugend. Dass die Protagonistin des Romans wieder ein Mädchen ist wie bei Sophies Welt, begrünmdete er wie folgt: Es entspreche seiner Erfahrung, dass gerade junge Mädchen sehr häufig nachfragen, Genaueres wissen wollen und bereit seien, sich auch mit unangenehmen Tatsachen zu konfrontieren, während junge Burschen unbedingt selbst wahrgenommen werden wollten. Er hoffe aber mit seinem Buch Mädchen und Burschen zu erreichen. Er schreibe Romane, weil das menschliche Gehirn sich Geschichten am besten merke und sich durch sie gut anregen lass . Er selbst kenne Wien durch die Geschichte Gustav Mahlers und des -Dritten Manns-, obwohl er jetzt zum ersten Mal tatsächlich in Wien sei. Er habe Wien allerdings schon öfter besucht im Rahmen des alljährlichen Neujahrskonzertes.

Ein bereichernder Vormittag!

Mag. Mechthild Schleser, Mag. Eva Zojer, 5.ORg