Home / 2006-07 / 2007-04-25 Lehrausgang- Brauerei Ottakring 1

Exkursion der 8.ORg in die Ottakringer Brauerei
Zum realitätsbezogenen Unterricht in Chemie machten wir einen Lehrgang in die Ottakringer Brauerei.
Theoretisch hatten wir im Chemieunterricht gelernt, doch wie das in der Praxis abläuft, wollten wir auch sehen!
Ich hatte diese Führung am 25.04.2007 organisiert.
Wir fuhren mit U-Bahn und Bim in den 16.Bezirk zur Brauerei. Beim Portier wartete schon ein Herr, der unsere Führung leitete. Zu Beginn sahen wir einen Film um wichtige Informationen zu erhalten.
Danach startete die Führung zu den einzelnen Produktionsstätten.
Das wichtigste für den goldenen Saft ist ein hervorragendes Wasser. Dies wird aus einen eigenen Brunnen aus 118 m Tiefe verwendet, dieser heißt -Millionen-Gulden Brunnen-.
Weiters benötigt man erlesenes Getreide(Gerste) dass durch malzen verschiedene Enzyme produziert, die für die Gärung entscheiden sind. Bereits hier konnten wir Kostproben des Malzsaftes nehmen.
Die nächste Station war die Brauerei, wo wir riesige Maischpfannen und Würzpfannen sahen.
In diesen wird die Maische gekocht und danach mit Hopfen versetzt, um den typischen bitterlichen Geschmack des Bieres zur erzielen.
Bei diesen Vorgang wird aber auch Zucker gebildet der mittels Hefe zur Gärung gebracht wird.
Weitere Verarbeitungsvorgänge dienen zur Bildung verschiedenster Biersorten.

Nach der eineinhalbstündigen Führung gab es zum Glück eine Verkostung, denn alle waren bereits sehr sehr durstig!
Wir waren von dieser Exkursion sehr angenehm vom Schulalltag erlöst worden, und hatten dabei noch vieles genauer gelernt.

Mag.Dana Woltron