Home / 2006-07 / 2007-04-20 Lehrausgang- Im Brainpunkt 1

Am 20. April haben einige meiner Mitschüler und ich zusammen mit Frau Prof. Schleser an dem Symposion -IM BRAINPUNKT - Hirnforschung und Lernen- in der Wiener Stadthalle teilgenommen. Am Programm waren ein Vortrag und eine Podiumsdiskussion. Der Vortrag zu dem Thema Was bedeuten die Erkenntnisse der Hirnforschung für unsere Schulen und die Aus- und Fortbildung von LehrerInnen? wurde vom Herren Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Direktor der psychiatrischen Uniklinik in Ulm, gehalten. In diesen anderthalb Stunden erfuhren wir viel Neues und Interessantes und bekamen zum Teil verblüffende Antworten auf Fragen wie: Wie lernt unser Gehirn? Wie funktionieren Wahrnehmung und Denken? Wie wirken Gefühle sich auf das Lernen aus?

Nach dem nicht enden wollenden Applaus für den vortrefflichen Redner und nach der halbstündigen Pause mit erfrischenden Getränken und köstlichem Gebäck, ging es mit der Podiumsdiskussion weiter. Am Tisch saßen DDr. Manfred Spitzer, Psychologin DDr. Christiane Spiel, Pädagoge Dr. Hans Schachl und Genforscher Dr. Markus Hengstschläger. Es war interessant, die Kommentare der verschiedenen Fachleute zum Thema Hirnforschung und Lernen zu hören.

Ich bereue die acht Euro und die Zeit, die ich dafür investiert habe, nicht, denn die Veranstaltung war lehrreich und unterhaltsam.