Home / 2007-08 / 2008-04-25 Lehrausgang - Film mit Diskussion in der Urania 10

Das Ende des Stalinismus in Böhmen ist eine sarkastische Abrechnung, die Jan Svankmajer nach dem Ende des Kommunismus in seinem Heimatland für die BBC drehte: Im Zeiraffer wird die Geschichte der Tschechoslowakei seit 1948 erzählt, die immer unter dem Einfluss der jeweiligen Machthaber im Kreml stand. Mit Fotomontagen, Tonfiguren und animierten Gegenständen zeigt Svankmajer metaphorisch den Zwang zur Anpassung, die Unterdückung von Individualität und die Gleichschaltung in Politik und Gesellschaft.